Philipp Küng

Guy behind @bitfondue, @sharelephant and @trainshare

#qdds - aka. Quer durch die Schweiz mit @bireweich

Als am #twuplu auskam, dass das GA von @bireweich auslaufen würde, zögerten wir nicht lange und machten uns am 13. Juli auf den Weg quer durch die Schweiz (#qdds). Das Ziel war nicht möglichst weit zu fahren, sondern möglichst viele Twitterer und Blogger spontan auf dem Weg zu treffen.

So trafen wir uns um 7.45 in Thalwil und setzten den ersten Tweet in die Welt:

Quer durch die Schweiz mit @phillipkueng! Wer tauscht mit uns in der Region Zürich Gipfeli gegen Kaffee? #qddsless than a minute ago via Twitter for iPhone

Apple Store an der Bahnhofstrasse in Zürich

Da uns gerade niemand Antwortete begaben wir uns nach Zürich in den Apple Store, was btw. mein erster Besuch in der Höhle des Löwen war. Nachdem wir alle möglichen Gerätschaften ausprobierten bewegten wir uns Richtung Hauptbahnhof weiter, lustigerweise dauerte es nicht lange bis sich das #qdds Team im Dataquest befand mit einem iPad in der Hand am twittern.

...was der @bireweich kann, kann ich schon lange... Tweet vom #ipad im #dataquest in Zürich #qddsless than a minute ago via mobile web

@AbtMartin und @bireweich im Gespräch

Um 11.12 fand dann der langersehnte erste Kontakt mit einem anderen Twitterer statt und nicht einfach irgendjemandem sondern es war @AbtMartin vom Kloster Einsiedeln höchstpersönlich. Während der Zugfahrt wurde über Twitter und die damit verbundenen Möglichkeiten diskutiert. Wie beispielsweise Monitoring betrieben werden kann und was für Werkzeuge es dafür gibt. Punkt 12 Uhr lieferten wir in vor dem Kloster ab und begaben uns völlig planlos zum nächsten Zug.

DSC_1877

Ab Einsiedeln fuhren wir über Wädenswil - Pfäffikon nach Rapperswil mit der Hoffnung auf ein Nest von möglichen Twitterern zu treffen. Da sich niemand meldete beschlossen @bireweich und ich über den Steg wiederum nach Pfäffikon zu gehen und danach Richtung Zürich zu Reisen.

DSC_1884

Auf dem Weg von Pfäffikon nach Zürich verliessen uns zudem unsere digitalen Helfer, womit kein Kontakt mehr mit Twitterern hergestellt werden konnte. Aus der Not gingen wir an die ETH um uns und den Akkus etwas Stärkung zu gönnen.

@bireweich und ich sitzen in der ETH Cafeteria am Akkus laden, daher Notfallbedingter Tweet mit dem Zune... #qddsless than a minute ago via Zune HD

Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit brach @bireweich um 17 Uhr bereits wieder nach Luzern auf, sodass ich den 2. und letzten Twitter Besuch am #qdds alleine durchführte. Weil ich mich als Digital Native generell sträube Fahrpläne zu lesen oder überhaupt eine Reise im Vorfeld zu planen, liess ich mich vom Bahnhof Altstetten per Google Maps an den Firmensitz der Kublé AG lotsen. War wahrscheinlich sehr amüsant mir beim navigieren zuzuschauen ;-). Dort angekommen gabs kühle Getränke und tolle Gespräche mit @gustavosalami, @christophhess und dem restlichen Team über mögliche Chancen in der Schweizer Software Branche.

Alles in allem war es ein schöner Tag. Nachträglich kann man sagen, dass wenn wir den Tag etwas länger im Vorraus geplant hätten, uns wahrscheinlich einige Twitterer mehr über den Weg gelaufen wären.

Mehr Bilder sind auf flickr zu finden

Zukunftsgedanken
Während der Reise hatte ich die Idee von einer verteilten Twitterreise, d.h. jeder steigt in seinem Wohnort in den Zug, trifft einige andere und reist ca. 3 Stunden in dieser Gruppe weiter. Am Abend treffen sich dann alle Twitterteams an einem Ort der erst am Tag selbst per twtpoll abgemacht wird.  Das dafür nötige GA könnte bei der Gemeinde für 30 Franken ausgeliehen werden, es entstehen also nicht unnötig hohe Kosten für nicht ÖVler. Was haltet ihr von dieser "verteilten Twitterreise"?

Comments