Philipp Küng

Guy behind @bitfondue, @sharelephant and @trainshare

TED Vortrag von Microsoft über Augmented Reality Karten

Heute möchte ich euch das TED Video über Augmented Reality Karten präsentieren (Karten mit erweiterter Realität). Weiss schon, Microsoft, da werden sicher wieder alle Apple und Google Fanatiker wegklicken, allerdings ist das deren Verlust, denn es lohnt sich allemal sich dieses Video zu Gemüte zu führen. Gezeigt wird die neueste Generation von Bing Maps (BM), die nun zumindest in den Städten der USA, einiges zu bieten hat und eventuell eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google Maps (GM) werden könnte.

WorldWideTelescope in Bing Maps

WorldWideTelescope
Implementiert wurden unter anderem altbekannte Dinge wie Streetview, allerdings auch wirklich neue Features wie WordWideTelescope sobald in der Streetview Ansicht in den Himmel geschaut wird.

Rucksack Streetview in Bing Maps

Lokale Photosynths und Indoor Streetview
Desweiteren sind diejenigen Photosynths, sogenannte 3-dimensionale Fotocollagen ,die mit GEO Daten versehen sind besonders herausgehoben, sodass die Gegend noch besser als mit Streetview erkundet werden kann, somit können auch Innenräume und Büros der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. An den hochfrequentierten Orten setzte Microsoft teilweise schon Rucksackkameras ein, und das Resultat kann sich durchwegs sehen lassen.

Flickr Integration in Bing Maps

Flickr Bilder präzise in Streetview eingebunden
In der Präsentation werden zudem Interaktionen mit GEO getaggten Flickr Bildern gezeigt, hier sehe ich den Anwendungszweck besonders in der Darstellung der Veränderung eines Ortes. So könnte man sich sicher schneller wieder an Orten zurechtfinden, die man seit Jahrzehnten nicht mehr besucht hat oder aber auch einfach um der Bevölkerung die Geschichte eines Ortes näherzubringen.

Live Video Integration in Bing Maps

Live Video in Karten Material eingebettet
Zuletzt folgt das beste, die Live-Video Integration. Keine Ahnung wie die das Signal immer richtig an den schon vorhandenen BM Bildern ausgerichtet haben, allerdings wäre so was an einem Live Event der Hit, man stelle sich sowas an Olympischen Spielen vor.

Eingeschränkte Nutzung da Silverlight nicht überall installiert ist
Der einzige negativ Punkt sehe ich in der konsequenten Verwendung von Silverlight (SL). Kann mir schon vorstellen das Video Integration mir Javascript (JS) wohl eher eine ungemütliche Angelegenheit wäre, doch schliesst SL bereits wieder einige Internet Benutzer aus. Vielleicht wäre hier eine HTML5 Version denkbar? Die Basis Version von BM ist aber nach wie vor in der HTML mit JS Version verfügbar, halt ohne Glossy Features.

Bis dato gelang es mir leider nicht diese Features selbst zu testen da die Version die präsentiert wurde eine private TP (Technology Preview) war. Da hilft wohl nur warten und Däumchen drehen.

Was meint ihr zu den Augmented Reality Karten? Traut euch, nur zu...

Comments